Das hydrologische Jahr

Das hydrologische Jahr dauert jeweils vom 1. Oktober bis zum 30. September des Folgejahres. Das hydrologische Jahr 2018/2019 war an den meisten Orten in der Schweiz wieder zu trocken, nur im Osten waren die Niederschlagsmengen meist überdurchschnittlich.

Weil nicht mehr der ganze Schnee im Herbst abfliessen kann, sondern auf den Bergen liegen bleibt, dauert das hydrologische Jahr vom 1. Oktober bis zum 30. September. Zu diesem Zeitpunkt sind die Ausaperung der Gletscher und die Schneeschmelze maximal, danach kommt nicht mehr aller Niederschlag zum Abfluss.

Autor/in: Felix Blumer, Moderation: Regi Sager, Redaktion: SRF METEO