Droht ein neues El Nino-Ereignis

In Peru kam es zu Beginn der Woche zu schweren Überschwemmungen. Da die Wassertemperatur vor der peruanischen Küste momentan 5 Grad höher ist als sonst zu dieser Jahreszeit, wird der Start einer neuen El Nino-Periode befürchtet.

Peru ist dank Passatwinden in der Regel eher trocken. Bereits im Februar und jetzt auch im März kam es zu Überschwemmungen. Da auch das Meer vor der peruanischen Küsten deutlich wärmer ist als üblich, spricht man von El Nino ähnlichen Verhältnissen. Noch sind die erhöhten Wassertemperaturen ein regionales Phänomen. Dehnt sich das warme Meereswasser weiter aus, könnte es nur 2 Jahre nach dem letzten grossen El Nino-Ereignis erneut zu einem El Nino kommen, dies mit noch unabsehbaren Folgen - nicht nur für das regionale Klima.

Autor/in: Felix Blumer, Moderation: Marietta Tomaschett, Redaktion: SRF METEO