Endlich Winter

Am letzten Wochenende sorgte eine Front für ergiebigen Niederschlag, in den Alpen gab es kräftig Schnee. Dahinter folgte Kaltluft, und weil es vielerorts klar war, sank die Temperatur in Muldenlagen stark ab.

Am Mittwochmorgen sank die Temperatur in den Alpentälern teilweise bis auf -25 Grad, im Mittelland lagen die Tiefstwerte meist bei -5 oder -6 Grad. Nebel bzw. Hochnebel verhinderte meist eine weitere Auskühlung. Winterlich ist es in den Alpen auch bezüglich Schnee. In Mittelbünden und im Unterengadin liegt teilweise doppelt so viel Niederschlag wie sonst zu dieser Jahreszeit. Einzig an den zentralen und östlichen Voralpen ist die Schneedecke weniger dick als sonst zu dieser jahreszeit.

Autor/in: Felix Blumer, Moderation: Joëlle Beeler, Redaktion: SRF METEO