Immer wieder Frost und Bodenfrost

In dieser Woche gab es von Mittwoch bis Freitag jeden Morgen im Mittelland Bodenfrost, in Welschenrohr sogar Luftfrost. Dies ist für den Monat April nicht aussergewöhnlich, das Problem ist nur, dass die Vegetation in diesem Jahr schon weit fortgeschritten ist.

Von Mittwoch bis Freitag gab es im Mittelland Morgen für Morgen Bodenfrost. Ganz so arg wie 2016 und 2017 war der Frost in diesem Jahr aber nicht. Das Problem ist aber immer das gleiche. Mit den hohen Tagestemperaturen ist die Vegetation im April schon viel weiter als früher, und so setzen die späten Aprilfröste der Vegetation immer stärker zu. Selbst im Mai ist noch Luftfrost möglich, also Minustemperaturen 2 Meter über Grund gemessen. Bodenfröste können in Muldenlage sogar noch anfangs Juni auftreten.

Autor/in: Felix Blumer, Moderation: Mike La Marr, Redaktion: SRF METEO