Rekordhoch über Europa

Am Montag erreichte das Hoch "Ekart" Rekordwerte. In Belgien und in Teilen Deutschlands wurden absolute Höchstwerte gemessen, und auch in der Schweiz wurde mit 1046,9 Hektopascal in Chur ein ausserordentlich hoher Druck verzeichnet, Rekord war es aber nicht.

Hoch "Ekart" sorgte zu Beginn der Woche in Europa für Schlagzeilen. In Belgien und auch in Teilen Deutschlands wurde ein Luftdruck gemessen, wie noch nie zuvor. In der Schweiz wurde der Rekord aus dem Jahre 2016 knapp verfehlt, Dennoch waren die Werte sehr hoch. Die praktischen Konsequenzen des kräftigen Hochs: Durch die starke Absinkbewegung bildete sich am Montag kaum Nebel, und es wurde vor allem in den Hochtälern sehr kalt. Im Engadin sanken die Temperaturen am Montagmorgen unter -24 Grad.

Autor/in: Felix Blumer, Moderation: Regi Sager, Redaktion: SRF METEO