Spezieller Föhn

Von Sonntag auf Montag gab es einen speziellen Föhnfall. Nach dem Föhn folgte auf der Alpennordseite nicht Regenwetter, sondern es ging mit sonnigem Hochdruckwetter weiter.

Vom Sonntag, 15. März auf Montag, 16. März erlebten wir einen ganz speziellen Föhnfall. In der Nacht gab es Südföhn, allerdings nur mässigen, und am Montag ging es nach dem Föhnende mit eitel Sonnenschein weiter. Die Ursache für dieses spezielle Föhnverhalten war bei einem Tief zu suchen, das über Frankreich auseinanderbrach. Das Bodentief zog nach Norwegen ab, und die zugehörige Höhenkaltluft verlagerte nach Süden und sorgte in Spanien für Schneefall. Auf der Alpennordseite folgte aber auf den Föhn Hochdruckwetter aus Osten.

Autor/in: Felix Blumer, Moderation: Regi Sager, Redaktion: SRF METEO