Massenentlassungen bei Air Glaciers und Angst vor Mafia im Tessin

Im Wallis stehen die Mitarbeiter von Air Glaciers unter Schock: Die Walliser Fluggesellschaft hat diese Woche Massenentlassungen angekündigt. Im Tessin könnte sich die Mafia wieder ausbreiten – wegen der Wirtschafts-Krise. Das befürchtet die Bundespolizei Fedpol.

Rettungskräfte der Walliser Fluggesellschaft Air Glaciers bergen einen verletzten Skifahrer.
Bildlegende: Rettungskräfte der Walliser Fluggesellschaft Air Glaciers bergen einen verletzten Skifahrer. Keystone

Weitere Themen:

  • Armut in der reichen Schweiz: In Genf stehen Tausende an für die nötigsten Lebensmittel.
  • Die Frontalieri sind zurück: Italienische Grenzgänger kommen wieder vermehrt ins Tessin.
  • In der Romandie weckt die Schulöffnung Ängste bei Eltern und Lehrerschaft.
  • Und das Filmfestival von Nyon feiert einen Erfolg, trotz Corona. 

Zu Gast sind Philippe Reichen, Westschweizkorrespondent der TX-Group und Gerhard Lob, freier Journalist in Locarno.

Moderation: Teresa Delgado