Welche Medien haben in Tessin und Romandie den grössten Einfluss?

Eine neue Studie des Bundesamts für Kommunikation zeigt, wie unterschiedlich die Mediennutzung in den verschiedenen Sprachregionen ausfällt: In der Romandie prägen Soziale Medien wie Facebook und Youtube die Meinungsbildung inzwischen fast gleich stark, wie klassische Print-Medien.

Soziale Medien wie Facebook gewinnen für die Meinungsbildung an Bedeutung in der Romandie
Bildlegende: Soziale Medien wie Facebook gewinnen für die Meinungsbildung an Bedeutung in der Romandie Keystone

Weitere Themen:

  • Olympische Jugend-Winterspiele in Lausanne: In der Romandie ist das Medien-Echo gross, im Tessin dagegen wurde wenig berichtet.
  • Die Klimabewegung erreicht die Fasnacht: Der Karneval von Bellinzona soll dieses Jahr nachhaltiger werden.
  • 100 Jahre Bankenplatz Tessin: Warum die Branche heute mit einem Bedeutungsverlust kämpft.
  • Ein Romand mit Tessiner Wurzeln präsidiert neu die Freiburger CVP und ein Tessiner geht für die UNO nach Madagaskar.

Zu Gast sind Rouven Gueissaz, Bundeshausredaktor beim Westschweizer Fernsehen RTS und Gerhard Lob, freier Journalist in Locarno.

Moderation: Teresa Delgado