Die Bodenseepolizei - Dokumentarfilm

Die Frauen und Männer der Bodenseepolizei sind das ganze Jahr im Einsatz: 365 Tage, rund um die Uhr. Sie retten, sichern und ermitteln. Erstmals durften Kamerateams im Sommer 2015 Polizisten aus der Schweiz, Österreich und Deutschland vier Monate lang begleiten

Vor einem Jahr durften Kamerateams Polizisten aus der Schweiz, Österreich und Deutschland mehrere Monate lang begleiten. Die Frauen und Männer der Bodenseepolizei sind das ganze Jahr rund um die Uhr im Einsatz. Sie retten, sichern und ermitteln, sie nehmen Unfälle auf, kontrollieren, ob Freizeit- und Berufsskipper die Gesetze einhalten, helfen Bootscrews in brenzligen Situationen und verfolgen kleinere und grössere Straftaten.

Ein Film von Thomas Justus, Barbara Frauchiger und Kurt Gehring

Sie nehmen Unfälle auf, kontrollieren, ob Freizeit- und Berufsskipper die Gesetze einhalten, helfen Bootscrews in brenzligen Situationen und verfolgen kleinere und grössere Straftaten.

Der Hochsommer kommt mit aller Macht, und überall auf dem See und auf dem Hochrhein herrscht Partystimmung. Doch in das entspannte Sommertreiben platzt ein internationaler Sucheinsatz. Ein Familienvater ist während eines Segelausflugs zum Schwimmen ins Wasser gesprungen und hat es dann nicht wieder an Bord geschafft. Polizeiboote aus Deutschland, Österreich und der Schweiz bilden eine Suchkette, doch der Mann bleibt verschollen. Solange er nicht gefunden wird, gilt er offiziell als vermisst – eine schier unerträgliche Belastung für die Angehörigen. Die Schweizer Seepolizei übernimmt die Ermittlungen, forscht nach, wie es zu dem Unfall kommen konnte und sucht mit einem Sonargerät nach dem Mann.

Die Seepolizei hat alle Hände voll zu tun, denn die grosse Hitze sorgt immer wieder für plötzlich aufkommende Gewitter mit Starkwind.

Im Vorfeld des grössten Festes am Bodensee ist die Nervosität bei den Polizisten gross – wird das gigantische Feuerwerk im Konstanzer Trichter wie geplant stattfinden können?