Folge 4

Video «Folge 4» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Signe startet einen Versuch, Veronikas Anwesen unter den Geschwistern aufzuteilen. Thomas ist derweil bitter enttäuscht, dass Gro ihm seinen Wagen nicht lässt, und rät Frederik, die Unterschrift auf den Stiftungspapieren nicht einer Prüfung zu unterziehen.

Gros Anwältin Lone hat ein juristisches Schlupfloch gefunden: Veronikas Brief an Signe gilt als Nottestament. Und da die Stiftung darin erwähnt wird, ist diese rechtskräftig. Gro versucht daraufhin, Signe davon zu überzeugen, das Haus der Stiftung zu überschreiben. Diese informiert Frederik darüber, der geschockt ist und die Übertragung um alles in der Welt zu verhindern versucht. Signe will Gerechtigkeit und startet einen Versuch, das Haus aufzuteilen, doch damit ist niemand glücklich.

Auf Grønnegaard bricht derweil ein Streit zwischen Gro und ihrem Vater Thomas aus über seinen Wagen. Doch anstatt mit Gro die Sache auszudiskutieren, geht Thomas hinter Gros Rücken zu Frederik und rät ihm, die Unterschrift auf den Stiftungspapieren genauer anzuschauen.