Ein Maximum an Noten pro Sekunde

Sergej Rachmaninovs Klavierkonzert Nr.3 von 1909 ist das Klavierkonzert mit den meisten Noten pro Sekunde - das zumindest behauptet Wikipedia.

Das ungemein schwierige Werk ist fast so beliebt wie sein zweites, es entwickelt einen ähnlichen Sog und seine Virtuosität ordnet sich grossen Bögen und einem ruhigen Klangfluss unter.

Die Kulturmanagerin Franziska Weber und der Pianist Tomas Dratva diskutieren mit Lislot Frei fünf Aufnahmen des spätromantischen Renners.

Autor/in: Lislot Frei