György Kurtág - Kafka-Fragmente op.24

Der vierzigteilige Zyklus für Sopran und Violine ist noch vor dem Mauerfall (1985/86) entstanden und wie stets bei Kurtág autobiografisch geprägt. «Wir krochen durch den Staub, ein Schlangenpaar» meint das Künstlerpaar Marta und György Kurtág.

Corinne Holtz diskutiert mit dem Musikwissenschaftler Roman Brotbeck und der Geigerin Barbara Doll den neusten diskografischen Stand.

(Erstausstrahlung am 10. Mai 2010)

Autor/in: Corinne Holtz