J. S. Bach: Sechs Suiten für Violoncello solo

  • Montag, 13. Mai 2013, 20:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 13. Mai 2013, 20:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Samstag, 18. Mai 2013, 14:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Ob Bachs Cellosuiten die Quintessenz seines Schaffen sind, wie Pablo Casals einmal sagte, ist Ansichtssache. In jedem Fall aber gehören sie zu den Lieblingen vieler Interpreten. Und auch das Publikum sagt nicht nein, obwohl Sololiteratur sonst - ausser für Klavier - eher einen schweren Stand hat.

Johann Sebastian Bach, (1685-1750)
Bildlegende: Johann Sebastian Bach, (1685-1750) Wikimedia

Verwunderlich ist die Popularität der Stücke nicht, denn sie kommen tänzerisch und abwechslungsreich daher. Zwischen dem Optimismus der C-Dur-Suite und den Abgründen der c-Moll-Suite gibt es viele Farben und Stimmungen. Und das Cello zeigt sich auch ohne Begleitung als äusserst wandelbar.

Ein Gespräch mit der Barockcellistin Maya Amrein und dem Bachkenner Anselm Hartinger über fünf Aufnahmen des Werks, das erst im 20. Jahrhundert so richtig wiederentdeckt wurde und um das sich viele Legenden ranken.

Autor/in: Lislot Frei