Das grösste Skigebiet der südlichen Hemisphäre

In der Nähe von Jindabyne im südlichen New South Wales sieht Sven Furrer auf einmal Skilifte auf grünen Hügeln. Nach 47 Grad Hitze im Outback nun Skifahren in Australien? In den Snowy Montains im Kosciuszko National Park liegt das Perisher Valley, die beliebteste Schneedestination in Australien.

Video «Sven Furrer: «Das git's ja nit!»» abspielen

Sven Furrer: «Das git's ja nit!»

3:48 min, vom 5.12.2014

Heute bilden die 4 Skigebiete Perisher Valley, Smiggin Holes, Mount Blue Cow und Guthega zusammen die grösste Skiarena der südlichen Halbkugel. In Zahlen: 47 Lifte, sechs Wochen Saison, etwa 900‘000 Skitage, die durchschnittliche Schneehöhe beträgt knapp zwei Meter. Die Pistennamen lassen auf internationale Inspiration und australischen Humor schliessen:«Karl’s», «Schnaxl», «Bloody Mary», «Woodpecker» oder «Mother-in-Law»

Mister Brulisauer ist der Chef

CEO mit Schweizer Wurzeln: Peter Brulisauer Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: CEO mit Schweizer Wurzeln: Peter Brulisauer SRF

Sven trifft auf einer Baustelle den CEO des Skigebietes, dessen Helm überraschenderweise mit Peter Brulisauer angeschrieben ist. Peter ist der Sohn des Schweizers Kurt Brulisauer, der in den 60er Jahren nach Australien ausgewanderte und in den Snowy Mountains als Metzger verschiedene Restaurants aufgebaut hatte. Die ganze Familie ist seither in der Gastronomie tätig.

Im Unterschied zu Schweizer Skigebieten leitet Peter Brulisauer als CEO eine Firma, die hier alles selbst betreibt und bestimmt. Die Hotels, die Restaurants, die Skischule, den Skiverleih, und eine unterirdische Verbindungsbahn zwischen vier Skigebieten.

Skilift Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Skilift SRF

Die meisten Besucher kommen aus dem Grossraum von Sydney, Newcastle und Wollongong, erklärt Peter Brulisauer. Beim grossen Buschfeuer von 2003 wurden die Skilifte verschont, da man einfach die vielen Schneekanonen gegen das Feuer drehte. Die Australian Snow Gums (Schnee-Eukalyptus), die pittoresken Bäume wachsen, inzwischen wieder. Der Winter hier, strahlt Peter, sei sein Leben und seine Leidenschaft.