Auf kulinarischer Mission

Für Reporterin Katharina Deuber klingt es nach Traumjob: Um die Welt reisen, feinste Delikatessen aufspüren und alles auf Geschäftskosten. Richard Kägi ist als «Foodscout» unterwegs. Unbekanntes zu finden wird aber immer schwieriger. Deuber hat ihn auf seiner Suche quer durch Portugal begleitet.

Richard Kägi begutachtet die Oliven von Bauer Daniel Martins Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Richard Kägi begutachtet die Oliven von Bauer Daniel Martins SRF

Pilze

1:03 min, vom 25.9.2016

Glückspilz

Der erste Höhepunkt auf unserer 4-tägigen Tour sind Pilze. Und was für welche! So grosse Steinpilze habe ich noch nie gesehen. Der Pilzsammler, ein kleiner Mann, der im Wald lebt, stellt daraus ein Pilzpulver her. Das entspricht genau dem, wonach der Foodscout sucht: ein lokales Produkt von hoher Qualität, welches die Herzen der Gourmets höher schlagen lässt.

Wurst

0:49 min, vom 25.9.2016

Jüdische Wurst

Beim Mittagessen. Was uns der Wirt auftischt, ist sehr fleischlastig. Es sind vor allem Würste. Eine hellbraune, eher trockene Wurst weckt Kägis Interesse. Unser lokaler Begleiter erzählt uns die Geschichte, die in der Wurst steckt: Sie rettete während der Inquisition das Leben der jüdischen Bevölkerung. Genau solche Geschichten gefallen dem Foodscout Kägi und schlussendlich auch den Konsumenten.

Schinken

1:11 min, vom 25.9.2016

Schweine-Bein

Das berühmteste Fleisch aus Portugal ist wahrscheinlich der Rohschinken vom schwarzen Schwein, der «Pata Negra». Doch es ist gar nicht so einfach, in die Produktion zu kommen. Der Herr am Empfang will uns – wohl auch wegen der Kamera – nicht in den Schinkenkeller lassen. Erst als ihm Kägi zu verstehen gibt, dass er ein Bein kaufen will, öffnet sich die Tür.

Wein

0:53 min, vom 25.9.2016

Schweizer Wein

Weiter geht die Reise zum ehemaligen Schweizer Top-Manager Peter Eckert, der in Portugal einen der besten Weine des Landes produziert. Wir treffen ihn in einem Restaurant zur Weinprobe und Eckert verrät dem ehemaligen Weinhändler Kägi, wie man einen guten Wein macht.

Mein Fazit nach vier Tagen: Foodscout ist ein einsamer Job. Denn normalerweise ist Kägi alleine unterwegs. Deshalb würde ich den Job wohl nicht lange machen. Abends alleine vor einem leckeren Teller zu sitzen – trotz allem nicht sehr appetitanregend.

    • Katharina Deuber Bild in Lightbox öffnen.

      Bildlegende: Katharina Deuber SRF

      Zur Autorin

      Katharina Deuber (*1964) stieg 1995 bei TeleZüri ins Fernsehbusiness ein. Ab 1998 war sie Redaktorin und Moderatorin der Wirtschaftssendung CashTV. Seit 2013 arbeitet sie als freie TV-Journalistin vor allem für NZZ Format und andere Sendungen des Schweizer Fernsehens sowie als Dozentin am MAZ.

Sendung zu diesem Artikel

  • SRF 1 25.09.2016 21:40

    Reporter
    Der Foodscout

    25.09.2016 21:40

    Richard Kägi ist der erste «Foodscout» der Schweiz und sucht auf der ganzen Welt nach kulinarischen Delikatessen. «Reporter» hat ihn quer durch Portugal begleitet.