Beppe Grillo – Fünf Sterne für das Volk

  • Mittwoch, 8. März 2017, 22:55 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 8. März 2017, 22:55 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 9. März 2017, 5:10 Uhr, SRF 1
    • Montag, 13. März 2017, 11:15 Uhr, SRF 1
Video «Beppe Grillo – Fünf Sterne für das Volk» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Würde Italien heute wählen, käme die Protestbewegung Fünf-Sterne von Beppe Grillo laut Umfragen auf einen Anteil von 30 Prozent. Es war auch die Fünf-Sterne-Bewegung, die beim Nein zur Verfassungsreform eine entscheidende Rolle gespielt – und Regierungschef Matteo Renzi zum Rücktritt gezwungen hat.

Ein Film von Lise Birk Pedersen

Jahrelang war die italienische Politik geprägt von Korruption, Mafia und internen Machtkämpfen. Dann tauchte der Komiker und Aktivist Beppe Grillo mit seiner populistischen Bewegung im Internet auf. Er versprach, aufzuräumen. Und scharte ganz normale Bürger hinter sich, die er ins Parlament schickte.

Beppe Grillo agiert über einen Blog im Internet. So hat er der politischen Arroganz und Korruption den Kampf angesagt. Mit Online-Abstimmungen und Wahlen führt Grillo die Politik im Namen der Fünf-Sterne-Bewegung und des Volkes und trifft bei den frustrierten italienischen Bürgern ins Schwarze. Wie kam das alles?

Die Filmautorin Lise Birk Pedersen blickt zurück und begleitet ab 2013 vier neu gewählte Senatorinnen und Senatoren der Fünf-Sterne-Bewegung auf ihrem Weg in die harte Wirklichkeit der Politik, wo die Umsetzung der Ideale und Wahlversprechen ohne Kompromisse oft unmöglich erscheint. Dennoch konnte die Fünf-Sterne-Bewegung einen Triumph verbuchen, als Silvio Berlusconi wegen Steuerbetrugs aus dem Parlament ausgeschlossen wurde.

Obwohl die politische Arroganz der alten Garde von Parlamentsmitgliedern es vielen Leuten erleichterte, mit der Fünf-Sterne-Bewegung und Beppe Grillo zu sympathisieren, bleibt doch das ideologische Dilemma: Wie praktiziert man die direkte Demokratie, ohne vom Mob überrollt zu werden? Wo zieht man die Linie zwischen der erforderlichen Kompromissbereitschaft in einem demokratischen Prozess und den Idealen und Vorgaben auf der Webseite der Bewegung?

Dank des einzigartigen Blicks hinter die Kulissen zeigt dieser Dokumentarfilm «Beppe Grillo – Fünf Sterne für das Volk» ein intimes Porträt von vier Senatoren der Fünf Sterne in ihren turbulenten ersten Jahren im Senat. Das Bestreben, einen gemeinsamen Nenner zwischen dem Volk und den politischen Kräften zu finden, ist gegenwärtig in ganz Europa vorhanden.

Wie verändert sich die politische Landschaft, wenn die populistischen Parteien überhand gewinnen und das Volk die Macht übernimmt? Und können die Volksvertreter ihre Versprechen tatsächlich einhalten, wenn sie Politiker geworden sind?

Artikel zum Thema