Abenteuer Alpen – Die Skitour des Lebens (3/3)

Die «Haute Route» von Chamonix nach Zermatt, Folge 3

Bergführer Ralf Weber, Fränzi Aufdenblatten, Carmen Giezendanner, Paul Zeller, Yolanda Marmet, Severin Moser, Dominique Gisin, Peter Straub, Bergführer David Fasel

Bildlegende: Gemeinsam auf Hochtour: Bergführer Ralf Weber, Fränzi Aufdenblatten, Carmen Giezendanner, Paul Zeller, Yolanda Marmet, Severin Moser, Dominiq... Sam Gyger

Die «Haute Route» von Chamonix nach Zermatt ist eine der härtesten Hochtouren der Alpen. 80 Kilometer im Schnee, 7000 Höhenmeter im steilen Gebirge – Olympiasiegerin Dominique Gisin und ihre ehemalige Teamkollegin Fränzi Aufdenblatten wagen sich mit fünf weiteren Abenteurern auf die einmalige Reise.

Sieben Personen erfüllen sich einen langgehegten Traum: Die ehemaligen Skirennfahrerinnen Dominique Gisin und Fränzi Aufdenblatten sowie der CEO der Allianz-Versicherung in der Schweiz, ein Heilpädagoge, eine kaufmännische Angestellte und eine alleinerziehende Mutter mit ihrem Vater bilden eine verschworene Gruppe.

Sie wollen die klassische «Haute Route» von Chamonix nach Zermatt begehen. Keiner von ihnen ist Tourenprofi, die wenigsten waren je eine Woche auf einer Hochtour in den Bergen unterwegs – auf über 3000 Metern über Meer kommen alle an die eigenen Grenzen.

Die dreiteilige Serie «Abenteuer Alpen – Die Skitour des Lebens» entführt die Zuschauerinnen und Zuschauer in die Alpenwelt der 4000er. Sie ist geprägt von steilen Aufstiegen mit Ski, Fell, Steigeisen und Pickel, Abseilen, langen Traversen und Abfahrten. Tagestouren von sechs bis zehn Stunden sind die Regel.

Die Gruppe trägt ihr eigenes Gepäck von Hütte zu Hütte. «Abenteuer Alpen – Die Skitour des Lebens» ist eine Geschichte über Menschen, die als Gruppe zusammenwachsen, an ihre Grenzen kommen und diese gemeinsam überwinden.

Zu Folge 1 – «Abenteuer Alpen – Die Skitour des Lebens»

Zu Folge 2 – «Abenteuer Alpen – Die Skitour des Lebens»