«Haute Route» – Das Drama

Die «Haute Route» von Chamonix nach Zermatt

Im April 2018 gerät eine Skitourengruppe auf der «Haute Route» von Chamonix nach Zermatt in einen Sturm. Sieben Skitourengänger finden den Tod, nur 400 Meter entfernt von der nächsten Hütte. Drei überleben das Drama.

Einer der Überlebenden ist der Italiener Tommaso Piccioli (50), er erinnert sich an die traumatischen Erlebnisse am Pigne d'Arolla.

Auf der derselben Strecke aber mit zwei Tagen Vorsprung begleitete «SRF DOK» eine Skitourengruppe auf der legendären «Haute Route», mit dabei Ski-Olympiasiegerin Dominique Gisin und Bergführer David Fasel. Wie sind sie mit dem Drama im Nacken umgegangen?

Zu Folge 1 – «Abenteuer Alpen – Die Skitour des Lebens»

Zu Folge 2 – «Abenteuer Alpen – Die Skitour des Lebens»

Zu Folge 3 – «Abenteuer Alpen – Die Skitour des Lebens»