Zum Inhalt springen

Header

Video
«DOK» – So einzigartig wie das Leben
Aus Programmhinweis vom 04.04.2015.
abspielen
Inhalt

SRF DOK «DOK» 2015 – Eine Auswahl

Die zehn schönsten, besten, berührendsten «DOK»-Filme des vergangenen Jahres. Ganz kompakt zum Geniessen, Nachdenken, Schmunzeln.

  • Zwischen Last und Liebe – Die neuen Grosseltern

    Die Grosseltern von heute sind meist fit, gesund und stehen mitten im Leben. Aber müssen sie deswegen ihre Enkel hüten? Das scheint heute fast zum Pflichtprogramm von Grosseltern zu gehören. Wer sich dem widersetzt, stösst schnell auf Unverständnis.

  • «Tatort Matterhorn» – Die 90-Minuten Version

    Nach der erfolgreichen Ausstrahlung des zweiteiligen Dokudramas «Tatort Matterhorn» zeigt «DOK» aufgrund des 150-Jahr Jubiläums eine 90-Minuten Version. Die Geschichte der vier Engländer, des Franzosen und der zwei Schweizer, die am 14. Juli 1865 als erste auf dem Gipfel des Matterhorns stehen.

  • Zürich Junkietown

    Süchtige in Unrat und Dreck, gewalttätige Dealer, hilflose Behörden: Zu Beginn der 1990er Jahre eskalierte in Zürich die Drogenszene. Platzspitz und Letten erlangten traurige Berühmtheit. 20 Jahre später ist davon nichts mehr zu sehen – für die Betroffenen ist die Vergangenheit noch immer präsent.

  • Peter, Sue & Marc und die Sehnsucht nach einer heilen Welt

    Sie waren die «ABBA» der Schweiz – die erfolgreichste Gruppe der 70er Jahre. Und plötzlich war der Höhenflug vorbei: Peter, Sue & Marc, drei Stars, die als Trio bestens funktionierten, mussten neue Wege gehen.

  • Der Landesverrat

    Ein genialer Kryptograf knackt im 1. Weltkrieg den russischen Geheimcode. Zwei Schweizer Offiziere übermitteln seine Arbeit heimlich nach Deutschland. Der Verrat fliegt auf, die Romandie läuft Sturm. Wie das geschah und weshalb alles aufflog, zeichnet der Film von Hansjürg Zumstein minutiös nach.

  • Ganz unten – Ein Ort im Jura, wo Scheitern erlaubt ist

    Zuhinterst in einem Juratal, am Rande der Gesellschaft, dort liegt das «Hospice» von Sonvilier: ein Heim für 100 Männer und Frauen, die meisten alkoholkrank, andere mit psychischen Problemen. Alle haben schon zahlreiche Therapien hinter sich.

  • Das Tier und wir – Einblicke in ein widersprüchliches Verhältnis

    Es gibt Tiere, die wir lieben. Und es gibt Tiere, die wir essen. Mit anderen Worten: Die Beziehungen zwischen Mensch und Tier sind widersprüchlich.

  • Wenn der Schlaf ausbleibt – Szenen einer unruhigen Gesellschaft

    Jede vierte Person in der Schweiz klagt über Schlafstörungen. Auch die Schlafdauer nahm in den letzten Jahren laufend ab. Die Zwänge der elektronischen Kommunikation und das beschleunigte Leben sind tragende Faktoren für diese Entwicklung.

  • Mein erstes Leben – Adoptierte Menschen ergründen ihre Wurzeln

    Wie gehen Menschen damit um, nicht zu wissen, wer ihre Eltern sind? Nicht zu wissen, warum die eigene Mutter sie zur Adoption freigegeben hat? «DOK» beleuchtet das Schicksal dreier Erwachsener, die beschlossen haben, den Schleier zu lüften, der auf ihrem ersten Lebensabschnitt liegt.

  • «Sie wollten uns töten» – Eine syrische Familie auf der Flucht

    Nach einem Giftgasanschlag flüchtet Mahmud zusammen mit seiner Frau und den Kindern aus Syrien. «Sie wollten uns töten» ist ein einmaliges Filmdokument, von den syrischen Schützengräben über Griechenland und den Balkan bis zum Empfangs- und Verfahrenszentrum in Kreuzlingen.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen