Aufzucht in der Wildnis (5/7)

DOK Sonntag

Aufzucht in der Wildnis (5/7)

Wildhüterin Margerita Potgieter rehabilitiert mit Geschick ein Rudel junger Wildhunde im Erindi Wildreservat und lehrt ihnen das Jagen. In der Region hat sie schon viele Wildhundrudel an Krankheiten sterben sehen und hat sich entschlossen, ein verlassenes Rudel mit Jungtieren aufzuziehen.

Den Wildhunden wird beigebracht, im Rudel zu jagen und zusammenzuhalten, damit sie später eine Chance haben, in der Wildnis zu überleben.

Die Leidenschaft für die Steppenpaviane in Malawi hat Tierretterin Alma van Dorenmalen nach Afrika gebracht. Hier hat sie alle Hände voll zu tun, denn täglich stehen Arbeiten, Untersuchungen und allerlei Aktivitäten auf dem Plan. Und als das Gatter zwischen zwei Paviangehegen geöffnet wird, treffen zwei Steppenpaviane zum ersten Mal aufeinander.

Ein Kap-Greisbock, eine der kleinsten Antilopenarten Südafrikas, spielt gerne Verstecken – damit wird jede Fütterung zur Herausforderung. Doch der Grund für dieses Verhalten könnte in der Natur dieser schüchternen, kleinen Antilopen liegen.