Das Wunder der Jahreszeiten – Frühling: Erwachen (1/4)

DOK Sonntag

Video «Das Wunder der Jahreszeiten – Frühling: Erwachen (1/4)» abspielen
Video noch 1 Tag verfügbar Video noch 3 Tage verfügbar Video noch 1 Stunde verfügbar Video noch 82 Stunden verfügbar Video nicht mehr verfügbar

Jahr für Jahr verwandelt sich die Erde im spektakulären Wechsel der Jahreszeiten, die treibende Kraft des Lebens sind. Der Frühling bringt neues Leben, doch er ist auch das Signal, aufzuwachen und schneller zu sein als alle anderen. Jedes Lebewesen versucht das Beste aus dieser Jahreszeit zu machen.

Der Frühling kann eine Herausforderung sein, aber vielen Tieren bietet er den perfekten Start ins Leben. Wenn im Frühling die Kraft der Sonne zunimmt, erwacht die Tier- und Pflanzenwelt zu neuem Leben. Es ist eine arbeitsintensive Zeit für die Tiere: Es gilt, neue Energie zu tanken und für Nachwuchs zu sorgen. Aber für viele ist schon das Aufstehen eine Herausforderung. In den Bergen von Alaska wachen zu Frühlingsbeginn zigtausend Grizzlybären auf und verlassen schwerfällig ihre Höhlen. Sie haben die härteste Zeit des Winters verschlafen.

Ein winziges Lebewesen in Mexiko erlebt das Frühlingserwachen von wahrhaft gigantischen Ausmassen. Die Bäume in den Wäldern der bergigen Sierra Madre sind über und über mit Monarchfaltern behangen. Sie haben den Winter schlafend verbracht, eng aneinandergeschmiegt, um sich zu wärmen. Es sind Abermillionen. Wenn die Sonne ihre Körper auf über 13 Grad erwärmt hat, fangen sie an zu fliegen. Über Hundertmillionen steigen gleichzeitig in die Luft auf.

Die Kirschbaumblüte in Japan ist eines der spektakulärsten Frühlingsereignisse auf der Welt. Die Bäume müssen Insekten anlocken, um ihren Blütenstaub zu verbreiten. Und da sie nur ein paar Tage lang fruchtbar sind, blühen sie alle zur gleichen Zeit und bieten ein prächtiges Schauspiel.