Kräuterwelten in den Alpen

DOK Sonntag

Video «Kräuterwelten in den Alpen» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Seit Jahrtausenden wachsen in den Alpen Pflanzen, die oft unscheinbar und doch sehr widerstandsfähig sind. Sie müssen Wind und Wetter trotzen - und viele haben Heilkräfte entwickelt, die Mensch und Tier gut tun.

In unzugänglichen Alpentälern hatten die Menschen über Jahrhunderte hinweg keine andere Möglichkeit, als auf die Heilkraft der Natur zu vertrauen. Das Kräuterwissen war tief im Alltag der Bergbewohner verwurzelt - bis es im 20. Jahrhundert von der modernen Schulmedizin verdrängt wurde.

Heute erleben die Kräuter der Alpen eine Renaissance. Die Naturschätze aus der eigenen Region rücken wieder ins Bewusstsein. Das Potenzial der Alpenkräuter ist noch lange nicht ausgeschöpft.