Von Zügen und Menschen – Vietnam

DOK Sonntag

Video «Von Zügen und Menschen – Vietnam» abspielen
Video noch 1 Tag verfügbar Video noch 19 Tage verfügbar Video noch 1 Stunde verfügbar Video noch 465 Stunden verfügbar Video nicht mehr verfügbar

Der Journalist Philippe Gougler nimmt uns mit auf eine einzigartige Zugfahrt zwischen Ho Chi Minh City und der Hauptstadt Hanoi, die uns das Lächeln der Vietnamesen und deren Weltanschauung etwas näherbringt.

Der Zug ist ohne Zweifel das ideale Transportmittel, um Vietnam zu erkunden, da die Strassen verstopft oder in einem eher schlechten Zustand sind. Nach einem Besuch im ehemaligen Saigon, dem wirtschaftlichen Kernland des Landes, beginnt der französische Journalist und Globetrotter Philippe Gougler seine 1'000 Kilometer lange Zugreise vom Süden in den Norden des Landes. Auf seiner Reise macht Philippe Bekanntschaften mit anderen Zugreisenden, die ihm über ihr Leben in Vietnam erzählen, und erhält so einen etwas anderen Blick auf dieses Land.

In Hanoi angekommen, entdeckt Philippe seltsame Objekte aus Papier, die auf dem Marktplatz verbrannt werden. Ausserdem besucht er ein Wohnviertel, das trotz seiner Lage direkt neben den Bahngleisen bei den Bewohnern beliebt ist.