Wildes Sri Lanka – Küstenreich (3/3)

DOK Sonntag

Video «Wildes Sri Lanka – Küstenreich (3/3)» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Sri Lanka gilt als «Perle des Indischen Ozeans». An den Küsten tummelt sich eine reiche Tierwelt: Meeresschildkröten z.B. kehren nach jahrelanger Odyssee durch die Ozeane genau an jene Strände zurück, wo sie einst das Licht der Welt erblickten und sorgen hier wiederum selbst für Nachwuchs.

Hier gibt es auch die einzige ortsfeste Population von Blauwalen weltweit. Normalerweise ziehen die Riesen durch die Weiten der Weltmeere - nur die Blauwale von Sri Lanka bleiben ihrem angestammten Revier treu.

In den Mangrovensümpfen im Hinterland der Küste lebt ein Fisch, der seine Beute auf ganz besondere Weise ins Visier nimmt. Wenn sich Insekten auf Ästen oder Steinen in erreichbarer Nähe aufhalten, feuert der Schützenfisch einen starken Wasserstrahl ab - dabei bezieht er instinktiv die Lichtbrechung an der Wasseroberfläche mit ein. Die derart «abgeschossene» Beute landet im Wasser und wird umgehend verschlungen.

Die fischreichen Gewässer um Sri Lanka locken Fischer in ihren Booten auf das Meer hinaus - wo sie oft Hilfe von unerwarteter Seite bekommen. Riesige Schulen mit Hunderten von Delfinen jagen nach Beute - und verraten den Fischern auf diese Weise, wo sich grössere Fischschwärme aufhalten.

Erstausstrahlung: Sonntag, 5. März 2017