Taiwan: Mit Heavy Metal ins Parlament

  • Mittwoch, 30. Januar 2019, 20:50 Uhr, SRF 1
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 30. Januar 2019, 20:50 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 31. Januar 2019, 2:44 Uhr, SRF 1
    • Montag, 4. Februar 2019, 11:22 Uhr, SRF 1
Taiwan: Mit Heavy Metal ins Parlament

Taiwan und China verbindet eine schwierige Geschichte – die sich in den vergangenen Wochen wieder zugespitzt hat. China fordert eine Wiedervereinigung mit Taiwan.

Ein Film von Marco Wilms

Die taiwanesische Präsidentin Tsai Ing-Wen wandte sich umgehend an die internationale Gemeinschaft - mit der Bitte um Unterstützung. Im eigenen Land kann die Präsidentin mit Support rechnen – auch von Freddy Lim, dem man auf den ersten Blick den Politiker nicht zutrauen würde.

Er ist mit Leib und Seele Heavy Metal Sänger. Auf der Bühne schüttelt der Taiwanese Freddy Lim seine langen Haare und brüllt mit heiserer Stimme ins Mikro. Doch mit ebensolcher Inbrunst verschreibt er sich auch der Politik: 2015 gründet er die New Power Party und nur ein Jahr später wird der Rockstar Abgeordneter für Nationale Verteidigung und Außenbeziehungen in Taiwans Parlament.

Was passiert, wenn der Sänger sein Bühnenoutfit ablegt und in den Maßanzug des Politikers schlüpft? Wenn er von den Höhen des Rock-Olymps in die Niederungen der Tagespolitik hinabsteigt? Der Dokumentarfilmer Marco Wilms begleitet den Politikanfänger ein Jahr lang in seinem weltweiten Ringen um eine neue Identität des demokratischen Taiwans. Freddy Lim holt sich Inspiration auch bei seinem Idol, dem Dalai Lama, und reist unter Chinas Protest zur Vereidigung von Präsident Donald Trump.

Von China als Provinz eingefordert, ist Taiwan von den meisten Ländern der Welt nicht als eigener Staat anerkannt. Die Jugendbewegung Sunflower hat es in Taiwan bis in die Regierung geschafft und zum ersten Mal in der Geschichte Taiwans regiert jetzt die Opposition mit einer Präsidentin, die ihren Wahlkampf Seite an Seite mit der Stimme der Jugend, Freddy Lim, ausgefochten hat.

Wird er seine Aufgabe meistern?