Undercover bei den Rechtsextremen

  • Mittwoch, 31. Oktober 2018, 23:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 31. Oktober 2018, 23:00 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 1. November 2018, 5:10 Uhr, SRF 1
    • Montag, 5. November 2018, 11:15 Uhr, SRF 1
Video «Undercover bei den Rechtsextremen» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Seit Präsident Trump im Amt ist, sieht sich eine politische Gruppierung besonders bestärkt: die so genannte Alt-Right-Bewegung, ein Sammelsurium von Menschen und Ideologien am äussersten rechten Rand in den USA und in Europa. Patrik Hermannson hat sich verdeckt in die Kreise der Alt-Right begeben.

Ein Film von Bosse Lindquist

Am 6. November finden in den USA die Kongresswahlen statt – vom Ergebnis hängt für Präsident Donald Trump ab, wie viele seiner Vorhaben er noch durchsetzen kann. Seit Präsident Trump im Amt ist, sieht sich eine politische Gruppierung besonders bestärkt: die so genannte Alt-Right-Bewegung, ein Sammelsurium von Menschen und Ideologien am äussersten rechten Rand in den USA – und in Europa.

Wer verkörpert die Alt-Right-Bewegung? Patrik Hermannson ist es gelungen, so tief ins Innere dieser Bewegung einzutauchen, wie wohl noch niemand zuvor. Er ist Schwede, 25 Jahre alt, Antirassismus-Aktivist bei der Organisation «Hope not Hate». Patrik Hermannson hat sich unter Annahme einer falschen Identität in die Kreise der Alt-Right eingeschleust – ausgerüstet mit einer versteckten Kamera.

Der Film von Bosse Lindquist begleitet Patrik bei seinem Unterfangen, das in London beginnt. Online erstellt Patrik das Profil eines fiktiven rechtsextremen Studenten – Erik Hellberg. Mit dessen Identität schafft es Patrik Hermannson erstaunlich rasch, in den innersten Kern der Rechtsextremen vorzudringen. Schlüsselfigur dabei ist Stead Steadman, der Patrik bald zu allen Aktivitäten mitnimmt – von Nachtessen im Kreise der Alt-Right bis zur Teilnahme an einem Forum der Bewegung, an dem Patrik sogar als Redner auftreten soll.

Patrik Hermannson lebt fortan mit dem ständigen Risiko, aufzufliegen. Ganz besonders, als er für dieses Forum in die USA reist. Doch er will die Mechanismen der rechtsextremen Bewegung offenlegen. Und so ist Patrik mittendrin, als in Charlottesville die Demonstration «Unite The Right» der Rechtsextremen ausser Rand und Band gerät. Jene Demonstration, nach der Präsident Trump sich erklären musste, weil er die Gewalt der Rechtsextremen verharmloste.

Ein Jahr lang war Patrik Hermannson undercover in der Alt-Right Bewegung. Sein gesammeltes Material zeigt, wer dazugehört: Weisse Rassisten im digitalen Zeitalter, organisiert, gefährlich und entschlossen, die westliche Gesellschaft zu verändern.