Wunschkinder

  • Mittwoch, 5. Dezember 2018, 23:00 Uhr, SRF 1
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 5. Dezember 2018, 23:00 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 6. Dezember 2018, 5:10 Uhr, SRF 1
    • Montag, 10. Dezember 2018, 11:15 Uhr, SRF 1
Wunschkinder

Patrick und Jérôme träumen davon, Eltern zu werden. Wie viele andere homosexuelle Paare haben die beiden Ingenieure einen Weg gefunden – die Leihmutterschaft. Wie entwickelt sich ein Kind mit zwei Vätern oder zwei Müttern? Claire und Sophie, Christophe und Briam geben Einblick in ihr Familienleben.

Ein Film von Sabine Pirolt und Claudio Tonetti

In der Schweiz findet die Ehe für alle zunehmende Unterstützung. Heute können homosexuelle Paare in der Schweiz noch nicht offiziell heiraten, nur ihre Partnerschaft rechtlich eintragen lassen. Sie dürfen nach wie vor keine Kinder bekommen oder gemeinsam adoptieren. Dennoch haben viele von ihnen Wege gefunden, trotzdem Eltern zu werden.

Offiziell gibt es in der Schweiz 21’000 Haushalte mit gleichgeschlechtlichen Paaren, in mindestens 1’200 davon sollen ein oder mehrere Kinder leben. Statistisch gesehen mag es sich um ein Randphänomen handeln, doch gesellschaftlich und kulturell ist es von Bedeutung, denn es bringt das traditionelle Familienbild ins Wanken.

Wie entwickelt sich ein Junge oder ein Mädchen, das mit zwei Müttern oder zwei Vätern aufwächst? Welche Fragen haben sich die Partner gleichen Geschlechts gestellt, bevor sie sich auf das Abenteuer einliessen? Und wie reagierten ihre Angehörigen auf die Ankunft dieser Kinder?

Die gleichgeschlechtlichen Paare Claire und Sophie, Nicole und Christine, Christophe und Briam erzählen von ihrem Familien-Leben, das dem von heterosexuellen gar nicht so unähnlich ist. Und die Kinder schildern, was in ihren Augen eine völlig normale Situation ist.

DOK begleitet die beiden Waadtländer Patrick und Jérôme nach Arizona, zu ihrem Treffen mit ihrer Leihmutter, einer Frau, die ihre Familie möglich gemacht hat. Ihre Babys sind gerade geboren, die beiden Väter sind die glücklichsten Männer der Welt.