Abstimmung über die Buchpreisbindung

Soll der Markt regeln, wieviel wir für ein Harry-Potter-Buch bezahlen, oder sollen die Buchpreise festgelegt werden? Darüber wird am 11. März entschieden.

Bildlegende: colourbox

Die Befürworter der Buchpreisbindung erhoffen sich mehr gute Schweizer Bücher und einen starken Buchhandel. Die Gegner warnen vor überteuerten Büchern und davor, dass immer mehr Leser im Internet bestellen.

«Im Doppelpunkt-Forum» live aus der Buchhandlung Stauffacher in Bern diskutieren:

  • die Literaten Ruth Schweikert und Matthyas Jenny
  • die Politiker Hans-Jürg Fehr, SP und Lukas Reimann, SVP
  • Daniel Röthlin von Ex Libris
  • Dani Landolf, Buchändler- und Verlegerverband
  • Ursula Krebs, Buchhandlung am Stadtbach Bern

Redaktion: Géraldine Eicher