Alkohol: Wir reden darüber

300'000 Personen in der Schweiz sind alkoholkrank. Eine Million Menschen in der Schweiz haben einen problematischen Umgang mit Alkohol. Anna, Gabriela, René und Hannes sind vier davon. Sie haben die Notbremse gezogen.  

Anna: «Eine Flasche Wein pro Abend war normal. Meine Partnerin fand das nicht».

René: «Ich bin der Typ Mann der sagt: Ich brauche keine Hilfe, ich schaff es alleine, meinen Bierkonsum zu drosseln. Das war eine Illusion».

Gabriela: «Mit Rauchen aufhören ist viel schwieriger, als vom Alkohol wegzukommen».

Hannes: «Ich gehe noch heute regelmässig zu den AA-Meetings».

Alkohol: Wir reden darüber, warum für die einen nur Abstinenz - für andere das kontrollierte Trinken einen Weg aus dem übermässigen Alkoholkonsum bietet. Wir sprechen über die Familie, die hin- und Freunde, die wegsehen. Und was bleibt, wenn der Alkohol wegfällt.

Gäste: Anna, René, Gabriela, Hannes und eine Fachperson

Moderation: Adrian Küpfer, Redaktion: Chritine Hubacher