Corona-Held Michel: Wo sollen Obdachlose ihre Hände waschen?

Gassenarbeiter Michel Steiner (50) vom Verein Schwarzer Peter in Basel kümmert sich um sozial benachteiligte Menschen. In Zeiten von Corona hat er alle Hände voll zu tun: Was bedeutet die Weisung, daheim zu bleiben für Menschen ohne Zuhause?

Gassenarbeiter Michel Steiner (50)
Bildlegende: Gassenarbeiter Michel Steiner (50) Reena Thelly, SRF

Michel Steiner erzählt von seinem Alltag in aussergewöhnlichen Zeiten.

Sie sind das Rückgrat der Schweiz: Die, die uns pflegen, leergekaufte Regale einräumen, uns an den Kassen bedienen oder die Post bringen. In einer Spezialserie hören wir denjenigen zu, die uns den Alltag retten.

Autor/in: Reena Thelly, Redaktion: Reena Thelly & Céline Raval