Da und dort und überall - wie die Ultramobilität unser Leben verändert

Der technische Fortschritt hat unser Leben innert weniger Jahre völlig verändert: Handy und Blackberry lassen uns den Bankauftrag vom Strand aus erledigen. Tabus fallen beim Telefongespräch im Bus.

Wir kommunizieren schneller und mehr, sind immer öfter unterwegs und sind gezwungen, aus unzähligen Möglichkeiten zu wählen: Höre ich mir per Knopfdruck Beethovens Neunte an oder sollen es doch lieber die Nachrichten via Podcast sein? Wir sind da und dort und überall, wir sind ultramobil. Der «Doppelpunkt» mit Gedanken und wissenschaftlichen Erkenntnissen zu diesen Zeichen der Zeit.

Redaktion: Karin Frei