Der Bundesrat: Ein Auslaufmodell?

Libyen-Krise, Steuerstreit, Kampf ums Bankgeheimnis - die Schweizer Regierung musste in letzter Zeit viel Kritik einstecken. Hat das typisch schweizerische Regierungssystem ausgedient?

Der Bundesrat als Kollegial-Regierung machte in den vergangenen Wochen und Monaten nicht immer einen souveränen Eindruck. Ist dies lediglich eine vorübergehende Schwäche? Oder braucht es eine grundlegende Regierungsreform?

Im «Doppelpunkt Forum» diskutieren:

- Franz Blankart, Alt-Staatssekretär

- Hanspeter Kriesi, Politik-Wissenschafter

- Georges Wüthrich, langjähriger Bundeshaus-Journalist

Redaktion: Felix Münger