Der Traum vom ewigen Leben

Der Gedanke an den eigenen Tod macht vielen Menschen Angst. Andere akzeptieren ihn als Teil des Lebens. Und dann gibt es die so genannten Transhumanisten: Sie wollen den Tod abschaffen.

Laut dieser Bewegung soll in Zukunft auf der Erde ewiges Leben möglich sein: Der naturwissenschaftliche Fortschritt verhindere nicht nur immer mehr Krankheiten. Auch der Alterungs-Prozess lasse sich stoppen.

Ist das ewige Leben lediglich das Hirngespinst von Phantasten - oder doch mehr? Und: Wollen wir überhaupt 1000 Jahre und länger leben? Zum Abschluss des Thementags «Mit DRS 1 in die Zukunft» diskutieren:

- Peter Diem, Medizinprofessor und Arzt, Inselspital Bern

- Sebastian Knell, Philosoph, Universität Basel

- Patrick Burgermeister, Molekularbiologe und Transhumanist

Moderation: Felix Münger, Redaktion: Edith Gillmann, Daniel Hitzig