Die Firma schliesst: Widerstand zwecklos?

Die Cardinal-Brauerei in Freiburg wird geschlossen, so will es die Konzernleitung in Dänemark. Ein Schock für die Belegschaft. Ob sich wieder Widerstand formiert, wie vor 14 Jahren, ist unklar.

Steht vor der Schliessung: die traditionsreiche Cardinal-Brauerei in Freiburg.
Bildlegende: Steht vor der Schliessung: die traditionsreiche Cardinal-Brauerei in Freiburg. Keystone

Damals wehrte sich eine ganze Region für ihre Brauerei. Auch andere Arbeitnehmende demonstrierten gegen die Schliessung ihrer Fabrik. Zuletzt, in diesem Frühjahr, in Deisswil bei Bern. Die Chefs im fernen Wien hatten beschlossen, die traditionsreiche Papierfabrik per sofort zu schliessen.

Ob Zyliss in Lyss oder SBB Cargo in Bellinzona - die Frage ist: Lohnt sich Widerstand? Was bleibt, nachdem sich die Wogen der Wut - zumindest in der Öffentlichkeit - geglättet haben?

Gäste:

  • Reto Woodtli, Logistikmitarbeiter, Cardinal-Brauerei Freiburg
  • Jürg Rupp, ex Querschneiderführer, Papierfabrik Deisswil
  • Corrado Pardini, Gewerkschaft UNIA
  • Thomas Daum, Schweizerischer Arbeitgeberverband

 Hörer-Diskussion: Die Firma schliesst: Soll man sich wehren?

Autor/in: Christine Hubacher