Die Generation Y ist eigensinnig unterwegs

Regelmässig werden sie in Berichten aller Art als selbstverliebt, sinnsuchend und spasssüchtig bezeichnet. Die Mitglieder der Generation Y, die nach 1980 Geborenen.

Eine Frau macht im Lift ein Selfie in einem Spiegel.
Bildlegende: Selbstverliebt, sinnsuchend und spasssüchtig: Von der Generation Y wird nicht immer das charmanteste Bild gezeichnet. Keystone

In der «Doppelpunkt»-Sommerserie begegnen wir drei jungen Menschen, die sagen, wie sie ticken, wie sie ihre Träume leben und im Beruf ihr eigenes Ding durchziehen. Mit einem Selbstbewusstsein, das Angst macht.

Dies ist eine Wiederholung der Sendung «Input» von 2014.

Autor/in: Karoline Thürkauf, Moderation: Adrian Küpfer, Redaktion: Jürg Oehninger