Die Schweiz - ein Eldorado für die Reichen?

Im Spital behandelt uns ein Arzt aus Deutschland, im Büro führt uns ein Manager aus den USA. In der Schweiz leben über 200'000 sogenannte Expats, hochqualifizierte Arbeitnehmer aus dem Ausland. Die Schweizer Wirtschaft ist auf sie angewiesen, der Staat belohnt sie mit Steuergeschenken.

Bildlegende: colourbox

Die Integration fällt den Topverdiener aber schwer.

Viele leben in Parallelgesellschaften, verkehren unter Ihresgleichen, geben die Kinder in teure Privatschulen und engagieren sich nicht in der Gemeinde. Auch Bundesrätin Simonetta Sommaruga hat die fehlende Integration der Elite bereits kritisiert.

Entstehen in der Schweiz Reichen-Ghettos? Was sind die Folgen der neuen Zuwanderung?

Es diskutieren:

- Maureen Carlson Reinertsen, Expat aus den USA
- Andreas Bosshard, Vizestadtpräsident von Zug
- Daniel Müller-Jentsch, Avenir Suisse

 

Moderation: Simone Hulliger, Redaktion: Simone Hulliger