Gemeinde-Fusionitis: Fluch oder Segen?

Immer öfter fusionieren Gemeinden. Sie versprechen sich u.a. schlankere Verwaltungen und damit Kosteneinsparungen. Und nicht zuletzt möchten die Gemeinden damit auch dem Mangel an Milizpolitikern entgegen wirken. Doch nicht überall werden diese Fusionen begrüsst.

Die Aargauer Gemeinde Baden hat jüngst die Fusion mit der «armen» Gemeinde Neuenhof abgelehnt. Die Badener befürchteten als Folge eine Steuererhöhung. Im Glarnerland entstand durch Fusionen die flächenmässig grösste Schweizer Gemeinde; auch hier waren Vorbehalte zu hören.

Welche Vor- und Nachteile bringen Gemeindefusionen? Und warum wecken Gemeindefusionen so viele Emotionen?

Gäste:

  • Rainer J. Schweizer: Emeritierter Professor für öffentliches Recht Universität St. Gallen (HSG)
  • Hans Wigger: Stadtschreiber Rapperswil-Jona, Projektleiter Fusion, Fusionsbefürworter
  • Jörg Hunn: Gemeindeschreiber Riniken, Fusionsgegner

Moderation: Riccarda Simonett, Redaktion: Christine Schulthess