Ghadhafi, die Geiseln und die Konsequenzen

Nun ist es amtlich: Der Bundesrat hat die Libyen-Krise ungenügend gemeistert. Dies geht aus dem Bericht der Geschäftsprüfungs-Kommission des Ständerats hervor. Mehrere Bundesräte hätten ihre Kompetenzen überschritten.

Zudem habe die Information innerhalb des Gremiums nicht funktioniert. Der Gesamtbundesrat sei oft nicht über die Aktionen einzelner Mitglieder informiert gewesen.

Im «Doppelpunkt Forum» steht die Frage im Zentrum, welche Konsequenzen nun gezogen werden müssen. Was muss anders werden, damit die Schweiz künftige Krisen besser bewältigt?

Es diskutieren:

Peter Regli, ehemaliger Direktor des Schweizer Nachrichtendienstes

Eric Gujer, Journalist bei der NZZ, Buchautor zum Thema

Martina Caroni, Professorin für öffentliches Recht und Völkerrecht, Universität Luzern

Autor/in: Felix Münger