«Ich bin dein Herz»: Arbeit an der Herz-Lungen-Maschine

Sie kommen immer dann zum Einsatz, wenn eine Operation am offenen Herzen nötig ist: Die Herz-Lungen-Maschine und der Kardiotechniker, der sie bedient. Sie übernehmen die Funktion des Herzens und der Lunge, während das Herz des Patienten still steht.

Am Inselspital Bern arbeiten zurzeit sieben Kardiotechniker. Tagtäglich liegt das Leben der Patienten in ihren Händen. Im «Doppelpunkt» gibt die Kardiotechnikerin Barbara Sollberger einen eindrücklichen Einblick in ihren Berufsalltag.

Autor/in: Martina Schnyder