Im Zentrum der Katastrophe

Medien transportieren in Berichten über Katastrophen häufig falsche Bilder. Der «Doppelpunkt» blickt hinter diese Schlagzeilen und beleuchtet die Zusammenarbeit zwischen Hilfswerken und Medien.

Im Mittelpunkt der Sendung steht der deutsche Notfallchirurg Richard Munz. Seit 20 Jahren arbeitet er an allen wichtigen Katastrophenfronten. Über seine Erfahrungen hat er ein Buch mit dem Titel «Im Zentrum der Katastrophe» geschrieben.

Autor/in: Peter Jaeggi