In Würde alt werden

In der Schweiz gibt es immer mehr alte Menschen. Das Schreckgespenst der «Überalterung» macht die Runde. Alters- und Pflegeverbände fordern nun mehr Respekt vor der Würde alter Menschen.

Es gehe nicht an, alte Menschen allein nach dem Grundsatz «warm, sauber und satt» in Heimen zu versorgen, lautet die Kritik. Seniorinnen und Senioren würden einseitig als Belastung wahrgenommen, dieweil Anti-Aging und Jugendkult Urstände feierten.

Im «Doppelpunkt Forum» diskutieren Fachleute und Senioren. Was könnte der geforderte andere Umgang mit älteren Menschen konkret bedeuten? Und: Was für Chancen bietet er - nicht nur für Senioren, sondern auch für die Allgemeinheit?

Hörer diskutieren: «Wie kann man in Würde alt werden?»

Redaktion: Felix Münger