Jugendknast ohne Gitter

Der Arxhof ist ein «Massnahmenzentrum» für kriminelle junge Männer. Abhauen ist jederzeit möglich, es gibt keine Zäune und keine Gitter. Dennoch oder gerade deswegen ist der Arxhof ein Erfolgsmodell.

Die Rückfallquote liegt gerade mal bei 46 Prozent, während sie in normalen, geschlossenen Jugendgefängnissen beispielsweise in Deutschland bei 80 Prozent liegt.

Der Arxhof ist eine sozialtherapeutische Institution des Straf- und Massnahmenvollzuges. Er verfügt über 46 Plätze für straffällige, süchtige und gewalttätige junge Männer zwischen 17 und 25 Jahren, die auf Grund eines Gerichtsurteils eingewiesen werden.

Moderation: Janine Geigele, Redaktion: Maya Brändli