Körperkrieg!

Der Schlankheitswahn macht selbst vor Frauen mit idealen Massen nicht mehr Halt. Und auch die Männerwelt scheint angesteckt von der Dauersorge um den richtigen Körper. Nicht nur in der Adoleszenz, sondern auch wenn sie älter werden, führen viele Männer und Frauen Krieg.

Auch immer mehr Männer gehen heute mit ihrem Äusseren hart ins Gericht.
Bildlegende: Auch immer mehr Männer gehen heute mit ihrem Äusseren hart ins Gericht. colourbox

Einen heimlichen Krieg mit ihrem Körper, ihrer Lust und ihrem Leben.

Schwergewichte specken 30 Kilo ab und keiner merkt es. Andere essen in Halbtrance ausschliesslich nachts. Wieder andere, die Fachwelt nennt sie Orthorektiker, nehmen strikt nichts in den Mund, was nicht 100 prozentig gesund oder korrekt  ist. Und es gibt Männer, die sich nur noch von Eiweissdrinks ernähren und Dauergäste im Kraftraum sind.

Sind wir alle essgestört? Der Doppelpunkt gibt Einblick in Wahn-, Zwang-, Scham- und Schuldgeschichten rund um das, was uns am Leben hält: das Essen.

Autor/in: Cornelia Kazis, Moderation: Regi Sager