«Man denkt, ein Kind kann nicht sterben»

Wenn ein Familienmitglied von einer schweren Krankheit heimgesucht wird, dann trifft es die ganze Familie. Vor allem  Kinder müssen mit schwierigen Gefühlen zurechtkommen. «Man denkt, ein Kind kann nicht sterben», sagt zum Beispiel Bettina, die eine Schwester an Leukämie verloren hat.

Das Foto wurde aufgenommen in der Kinderkrebsklinik in Minks.
Bildlegende: Das Foto wurde aufgenommen in der Kinderkrebsklinik in Minks. Peter Jaeggi

In dieser Sendung von Peter Jaeggi erzählen Kinder und Erwachsene, wie sie die Krebserkrankung eines Elternteils oder von Geschwistern erleben oder erlebt haben. Was besonders schwer war, was ihnen dabei geholfen hat und was sie an Erfahrungen mitnehmen.

Redaktion: Peter Jaeggi