Sommerserie - «Perlen aus dem SRF Radioarchiv»

Die Redaktion «Doppelpunkt» präsentiert im Sommer Sendungen, die auf Brennpunkte der Geschichte fokussieren.

Porträt von Giuseppe Mazzini, in Form einer Zeichnung.
Bildlegende: Giuseppe Mazzini. Flüchtling und Revoluzzionär. Mazzinistiftung.

Italien begann in Grenchen
Ohne Grenchen würde Italien heute vielleicht nicht seinen 156. Geburtstag feiern können. Der Ort hat Giuseppe Mazzini, dem Vordenker des vereinigten Italien, Asyl gewährt.
Vor 181 Jahren haben die radikal-liberalen Grenchner Bürger Mazzini und seine Mitkämpfer im Bachtelenbad versteckt. Sie haben diese später sogar eingebürgert, um sie vor der Ausschaffungspolizei zu schützen.
Noch heute erzählt man sich in Grenchen Geschichten von Mazzini und seiner Zeit. Der «Doppelpunkt» geht auf Spurensuche und entdeckt dabei auch ein Stück vergessene Schweizergeschichte.

«Doppelpunkt»-Sommerserie «Perlen aus dem SRF Radioarchiv»

Wiederholung einer Sendung vom 12. Mai 2011.

Moderation: Michael Brunner, Redaktion: Anne-Käthi Zweidler