Welche Hilfe hilft? – Ein Taxi verbessert das Gesundheitswesen

Entwicklungshilfe verändert sich. Neben der klassischen Hilfe, etablieren sich immer mehr auch neue Formen von Hilfe. Entwicklungshilfe wird zur Entwicklungszusammenarbeit.

Ein mozambikanischer Taxifahrer mit seinem TucTuc
Bildlegende: Ghilerme Frances Feliciano, Miralene (Mozambik): «Ich bin gleichzeitig Taxi- und Ambulanzfahrer» SRF / Jürg Oehninger

Schweizerinnen und Schweizer spenden gerne. Im Jahr 2018 haben Hilfswerke, die in der Schweiz Spenden sammeln 1,812 Milliarden Franken erhalten. Beim Spenden sind oft noch die gleichen alten Bilder im Kopf von früher: Man hilft Brunnen bauen oder spendet alte Brillen und Fahrräder. Nachhaltiger wird der Spenderfranken genützt, wenn lokale Strukturen in einem Land gestützt werden. Ein kommerzielles Taxiunternehmen im afrikanischen Mozambik, finanziert durch Entwicklungshilfe, verbessert das dortige Gesundheitwesen. Die Fahrer fahren Notfälle gratis ins nächste Spital.

Moderation: Monika Erni, Redaktion: Jürg Oehninger