Wenn Kinder ins Stocken geraten

Die Sprache ist das wichtigste Kommunikationsmittel im Alltag, in der Schule oder im Berufsleben. Viele Logopädinnen und Logopäden stellen aber fest, dass Sprachstörungen bei Kindern zunehmen.

Symbolbild
Bildlegende: Symbolbild Colourbox

Sprachstörungen können genetische oder soziale Ursachen haben. Hinzu kommt, dass im Zeitalter des Internets sowohl Kinder als auch Erwachsene vermehrt vor dem Computer sitzen, via Handy kommunizieren und seltener das persönliche Gespräch suchen.

Wie lässt sich eine gute Kommunikation fördern, und wie können Sprachstörungen behoben werden? In der Sendung «Doppelpunkt» äussern sich Betroffene und Experten.

Redaktion: Nathalie Zeindler