Wie krank ist der Schweizer Fussball?

Neuchâtel Xamax, eine traditionsreiche Adresse im Schweizer Fussball, wird aus der Meisterschaft ausgeschlossen. Der FC Sion wird vom Schweizer Fussball-Verband mit einem Punkteabzug von 36 Punkten bestraft. Zwei Fälle, Symptome einer Krise. 

Therapie nötig?
Bildlegende: Therapie nötig? istockphoto

Gilbert Gress erinnert sich an die glorreichen 80er Jahre als Präsident und Patron Gilbert Facchinetti in Neuchâtel Trainer und Spieler in seiner Villa bewirtete. Xamax ist nicht der erste Schweizer Club, der von dubiosen Investoren in den Ruin getrieben wurde.

Christian Constantin, Alleinbesitzer des FC Sion, kämpft seit Monaten mit allen juristischen Mitteln gegen FIFA, UEFA und die SLF (Swiss Football League). Worum geht es genau? Warum sorgt der Fall auch international für grosses Aufsehen?

Es diskutieren:

  • Claudius Schäfer, CEO der Swiss Football League
  • Felix Bingesser, Sportchef der BLICK-Gruppe
  • Urs Scherrer, Sportjurist
  • Gilbert Gress, ex-Trainer Xamax-Neuchâtel und FC Sion

Moderation: Daniel Hitzig