Wie sicher leben wir in 20 Jahren?

Islamistische Terroristen, die sich in der U-Bahn in die Luft sprengen; Iran, das an einer Atombombe baut; der Nahe Osten, der nicht zu Ruhe kommt. Die Welt scheint unsicher. Wie sieht die Zukunft aus?

Wo lauern die grössten Gefahren? Sind es Umweltkatastrophen, atomare Bedrohungen oder ein Konflikt, der in einen Krieg ausartet?

Im «Doppelpunkt» diskutieren Kurt Spillmann, ehemaliger Leiter des Instituts für Sicherheitspolitik an der ETH Zürich und Marc Cadisch, Leiter des Labor Spiez, des schweizerischen Fachinstituts für den Schutz vor atomaren, biologischen und chemischen Bedrohungen und Gefahren.

Autor/in: Anita Richner, Moderation: Reto Scherrer