Chrüzegg-Limonade – hergestellt aus frischem Quellwasser

In einer kleinen Hütte, etwas unterhalb vom Gasthaus Chrüzegg, steht eine antike Maschine aus Chrom und Kupfer. Sie dient zur Herstellung der beliebten und weitherum bekanntn Chrüzegg-Limonade. Bis sie in Pet-Flaschen abgefüllt bereit zum Verkauf ist, ist viel Muskelkraft erforderlich.

Fränzi Haller hält in der einen Hand das Mikrofon und in der anderen einen Becher mit frisch hergestellter Limonade.
Bildlegende: Etwas süss, aber sehr erfrischend. So das Urteil von Fränzi Haller über die Chrüzegg-Limonade. SRF

Im Limonaden-Hüttli auf der Chrüzegg trifft Fränzi Haller Robert Manser, der die Produktion des frischen Getränks vor ein paar Jahren wieder ins Leben gerufen hat. Dann sieht sie Ruedi Preisig über die Schultern, während er Flasche um Flasche mit frischem Mineralwasser füllt.

Gespielte Musik

Moderation: Pia Kaeser, Redaktion: Fränzi Haller